4. Persönliche Schutzausrichtung

Um der Gefahr einer Gehörschädigung vor zu beugen, ist an den gekennzeichneten Arbeitsplätzen und bei Verwendung von Druckluft, Gehörschutz zu benutzen.

Zu verwenden sind:

  • Gehörschutzstöpsel für den einmaligen Gebrauch
  • Kapselgehörschützer

Diese sind vor der Benutzung auf ihren ordnungsgemäßen Zustand zu prüfen und werden vom Arbeitgeber bereitgestellt.

 

Zum Schutz der Augen vor Flüssigkeiten, Grobstaub, Splitter oder Späne, sind an den

  • gekennzeichneten Arbeitsplätzen
  • bei Reinigungsarbeiten mit Druckluft
  • bei Arbeiten mit Span- und Funkenbildung
  • bei Reinigungsarbeiten mit ätzenden Flüssigkeiten Schutzbrillen zu tragen

 

Beim Umgang mit Lösungsmittel, Lacken, und zur Vermeidung von mechanischen Hautverletzungen sind zum Schutz der Haut, die vom Betrieb gestellten Schutzhandschuhe zu benutzen.

Vor jedem Gebrauch sind die Schutzhandschuhe gründlich auf Fehler zu überprüfen.

Schadhafte Handschuhe auf keinen Fall benutzen!!